Der Chor der Kalvarienbergkirche

2014 sind es 27 Jahre, dass der Chor der Kalvarienbergkirche von Elisabeth Zottele geleitet wird. In dieser Zeit wuchs der Klangkörper stetig an und zählt heute mehr als 70 aktive Sängerinnen und Sänger.
Zahlreiche Werke berühmter Komponisten von Barock bis zur Moderne zählen heute zum weiten Repertoire des Chores (siehe Repertoire). Anspruchsvolle a cappella Literatur und kleinere bis große Chor-Orchesterwerke wechseln einander ab.
Durch den theologischen Hintergrund der Chorleiterin kommt der liturgischen Einbindung der Werke eine ganz zentrale Rolle zu. Die geistliche Musik als Ausdruck tiefer Verbundenheit mit Gott, ist in der Kalvarienbergkirche erlebbar. Die zahlreichen Zuhörer erfahren sowohl bei den Konzerten als auch in den Messen eine bewegte, vom Geist inspirierte Musik.
Nicht nur in der eigenen Kirche wird der Chor immer wieder gerne gehört, auch bei Gastkonzerte in und um Wien ist der Chor ein gerngesehener Gast. Der Geist der Musik ist auch in der Chorgemeinschaft spürbar. Chorproben finden deshalb immer in der Kirche bzw. in Klöstern wie Stift Göttweig, Stift Vorau, Stift Altenburg u.v.a. mehr statt.